Hallo und herzlich Willkommen beim SV Buchonia Flieden

Derzeit wird unsere Homepage neu errichtet und steht daher noch nicht in gewohnter Qualität zur Verfügung. Schauen Sie immer mal wieder rein und sehen Sie selbst, wie sich die Seite nach und nach wieder mit den gewohnten Informationen füllt.

Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.
Von der Historie über Ergebnisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zu Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen im Zusammenhang mit unserem Tun einen ganzheitlichen Überblick verschafft.

Unser Verein bietet mit drei Abteilungen für Groß und Klein, für Jung und Alt die Möglichkeit, sportlich aktiv zu sein.

Auch falls Sie selbst nicht aktiv werden möchten, können Sie im SV Buchonia Flieden attraktiven Sport in drei Sportarten als Zuschauer verfolgen. Die einzelnen Mannschaften spielen zum Teil in den höchsten Amateurklassen Hessens.

SV Flieden steigt nach nur einem Jahr in der Verbandsliga zum 4. mal in die Hessenliga auf. Zweite Meisterschaft seit 2001.

1.Mannschaft

Verbandsliga Nord:

SV Buchonia Flieden – TSV Lehnerz II 3:1 (3:1)

Aufstellung: Jonas Ritzel; Christian Kress, Lukas Heil, Andre Leibold, Gabriel Müller (35. Marc Götze), Andreas Drews, Imal Schersadeh (59. Marius Kullmann), Niko Zeller, Sascha Rumpeltes, Fabian Schaub (61. Felix Hack), Marco Gaul.

Schiedsrichter: Kai Vonderschmidt (Mühlheim)

Tore: 1:0 Fabian Schaub (4.), 2:0 Marco Gaul (16.), 3:0 Andreas Drews (38.), 3:1 Osman Özlük (45.)

Zuschauer: 1500.

 

Mit diesem Sieg im letzten Saisonspiel sicherte sich das Team von Trainer Meik Voll die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord und damit nach nur einem Jahr Abstinenz den vierten Aufstieg in die Hessenliga!!!

 

Aus den 32 Begegnungen holte man 77 Punkte (24 Siege, 5 Unentschieden, 3 Niederlagen) bei einem imposanten Torverhältnis von 93:33. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass man nach den 3 Niederlagen zu Saisonbeginn in den restlichen 29 Spielen unbesiegt blieb und zuletzt 14 Siege in Serie holte!

 

Hier alle Ergebnisse 2016/17 im Überblick (Gegner – Heimspielergebnis – Auswärtsspielergebnis):

Bad Soden               0:2, 2:0

Eschwege                1:1, 0:3

Sand                          2:5, 2:0

Hünfeld                     0:0, 4:2

Bosporus Kassel     5:1, 5:1

Petersberg                3:0, 4:1

Rothwesten              7:1, 3:1

Schwalmstadt          7:0, 2:0

SV Neuhof               2:1, 3:3

Melsungen               3:0, 3:1

CSC Kassel             2:0, 4:0

Lehnerz II                 3:1, 3:0

Hessen Kassel II     6:3, 3:0

Willingen                  3:2, 0:0

Weidenhausen       5:2, 2:2

Eintracht Baunatal  2:0, 2:0

 

Folgende Spieler kamen dabei zum Einsatz (in Klammern die Anzahl der bestrittenen Partien):

Andreas Drews, Andre Leibold (je 32), Marc Götze (30), Sascha Rumpeltes, Fabian Schaub (je 29), Christian Kress (28), Marco Gaul (27), Felix Hack (26), Tobias Bartel (24), Niko Zeller (23), Benedikt Kress, Imal Schersadeh (je 21), Nico Hohmann (19), Lukas Hohmann (17), Lukas Heil (16), Gabriel Müller, Jonas Ritzel (je 15), Cedric Trenkler (11), Leonardo Kovacevic (9), Moritz Lingenfelder (7), Mohammad Habaqzah, Marius Kullmann (je 3), Dennis Fischer, Niklas Schneider, Florian Wess (je 1)

 

Die 93 Tore erzielten (in Klammern die Anzahl der Treffer):

Fabian Schaub (21), Marco Gaul (18), Andreas Drews (17), Marc Götze (9), Imal Schersadeh (7), Felix Hack, Andre Leibold (je 5), Benedikt Kress, Sascha Rumpeltes (je 3), Nico Hohmann (2), Tobias Bartel, Gabriel Müller (je 1), hinzu kommt ein gegnerisches Eigentor aus dem Hinspiel bei Lehnerz II

 

Flieden II steigt in die Kreisliga A ab

2. Mannschaft

Kreisoberliga Süd:

SG Löschenrod – SV Buchonia Flieden II 3:1 (2:0)

Aufstellung: Florian Wess; Marius Kullmann, Nikolas Leinweber, Marcel Janka (46. Johannes Hack), Moritz Lingenfelder, Jean Marc Gaye (46. Carsten Kraft), Niklas Schneider, Lukas Möller (46. Benedikt Iller), Cedric Trenkler, Tobias Strott, Michael Drews

Tore: 1:0 Johann Sautner (15.), 2:0 Johann Sautner (30.), 2:1 Nikolas Leinweber (65.), 3:1 Tony Rausch (85.)

Schiedsrichter: Mario Czieslick (Bad Hersfeld)

Zuschauer: 350.

 

Das Team von Trainer Sascha Gies belegt zum Saisonende in der Kreisoberliga Süd den 15. und vorletzten Tabellenplatz und steigt damit in die Kreisliga A ab. Insgesamt holte man 23 Punkte (6 Siege, 5 Unentschieden, 19 Niederlagen – davon zweimal 0:3-Wertungen) bei einem Torverhältnis von 44:94.

 

Folgende Spieler kamen dabei zum Einsatz (in Klammern die Anzahl der bestrittenen Partien):

Michael Drews, Tobias Strott (je 26), Jean Marc Gaye, Nikolas Leinweber (je 20), Cedric Trenkler (17), Niklas Schneider, Florian Wess (je 16), Marcel Janka, Maximilian Merker, Benedikt Iller, Carsten Kraft, Benedikt Kress, Moritz Lingenfelder (je 13), Niklas Farnung (12), Lukas Möller (11), Niko Zeller (8), Pascal Steinberger (7), Charles-Patrick Fois, Felix Hack, Johannes Hack, Jan-Niklas Koch, Thomas Schupp (je 6), Lukas Heil, Lukas Hohmann, Jonas Ritzel (je 5), Mehdi Dawudi, Marco Gaul, Christian Kress (je 4), Dennis Fischer, Sascha Gies, Sebastian Pfeiffer, Leon Poch (je 3), Sebastian Dinov, Alexander Gezai, Mohammad Habaqzah, Mario Müller, Imal Schersadeh (je 2), Moritz Carle, Zalmay Faiz, Daniel Klüh, Marius Kullmann, Gabriel Müller, Sascha Rumpeltes, Daniel Schöppner, Gerhard Wiegand (je 1)

 

Die 44 Tore erzielten (in Klammern die Anzahl der Treffer):

Benedikt Kress (12), Michael Drews, Nikolas Leinweber (je 4), Mohammad Habaqzah, Felix Hack, Moritz Lingenfelder (je 3), Marco Gaul, Marcel Janka, Niklas Schneider, Cedric Trenkler, Niko Zeller (je 2), Jean Marc Gaye, Alexander Gezai, Sascha Gies, Lukas Heil, Im

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Flieden

Hier finden Sie uns:

SV Flieden
Im Weiher
36103 Flieden

 

https://www.facebook.com/SVFlieden

Kontakt

Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.